BLOG


 

Machen Sie Ihre Stakeholder zu Fans Ihres Projektes!

(Ludwigshafen, 30.04.19) Immer im Wind der Stakeholder segeln, dies ist ein Erfolgsgeheimnis im Projektmanagement. Es liegt in der Hand des Projektmanagers, ob sein Vorhaben im Rückenwind des Umfelds vorankommen kann. Erfahren Sie mehr im Seminar „Wie Sie Ihr Projekt durch komplexes Terrain führen“ am 09.-10. September 2019 in Ludwigshafen. Melden Sie sich bitte hier an.

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
  

 

Projektarbeit mit Externen

(Ludwigshafen 29.04.19) Externe zu Partnern machen und Know-how gezielt auf Partner übertragen sind nur Appetithäppchen aus dem Menü des Seminars „Projektarbeit mit Externen“, das am 25.-26. Juni 2019 in Ludwigshafen und am 07.-08. November 2019 in Fulda stattfindet. Zur Anmeldung geht’s direkt hier oder über unseren Trainer Estuardo Calderón Scheel!

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
 

 

Projekte in der Matrix leiten

(Ludwigshafen, 29.04.19) An alle Projektmanager an der Schnittstelle zwischen Auftrag und Projekt in mittelgroßen bis großen Organisationen! Dieses Seminar am 08. - 09. Juli 2019 in Fulda haben wir genau für Sie entwickelt. Mit dem richtigen Projektmanagement lernen Sie die Matrix zum Vorteil Ihres Projekts zu nutzen. Sie können strategisch souverän agieren und wirkungsvoll die Interessen des Projekts, auch in einem politisch schwierigen Umfeld, durchsetzen. Klingt spannend? Ist es auch. Zur Anmeldung geht’s direkt über unseren Trainer Estuardo Calderón Scheel!

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
 

 

Design Thinking – Frischer Wind für Ihr Projektmanagement in der Medizintechnik

(Ludwigshafen, 24.04.19) Für alle F&E- Verantwortliche, sowie Innovation Manager, Produktmanager, Entwicklungsleiter, Internal Consultants, Changemanager, Projektmanager oder Geschäftsführer dürfte dieses Seminar in Tuttlingen am 06. Juni 2019 interessant sein. Für Fragen zu Inhalt und Anmeldung wenden Sie sich direkt an unseren Trainer Estuardo Calderón Scheel oder Lili Wenz.

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
 

 

Projektdokumentation in der Medizintechnik leicht gemacht - Seminar am 17.07.19 in Tuttlingen

(Ludwigshafen, 18.04.2019) Für alle Interessenten aus Süddeutschland bieten wir unser Seminar „Projektmanagement in der Medizintechnik – Schwerpunkt Projektdokumentation“ auch am 17. 07.19 in Tuttlingen an. Die Anmeldung hierfür erfolgt direkt über unseren Trainer Estuardo Calderón Scheel oder Lili Wenz.
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen!

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
 

Projektdokumentation in der Medizintechnik leicht gemacht - Seminar am 28.05.19 in Mannheim

Es gibt noch freie Seminarplätze!

(Ludwigshafen, 16.04.2019) Die Dokumentation von medizintechnischen Projekten/Produkten erbringt den Nachweis der geforderten Qualitätsvorgaben und Richtlinien für die Behörden. In diesem Seminar stellt unser Trainer Estuardo Calderón Scheel anhand von Beispielen aus der Praxis dar, wie Dokumentation in Projektmanagementprozessen geplant und durchgeführt wird. Außerdem gibt er Anregungen zu möglichen Strukturen und Eskalationswegen, damit die wichtige Rolle der Dokumentationsbeauftragten in Unternehmen sichergestellt werden kann.
Es gibt noch freie Plätze beim Seminar „Projektmanagement in der Medizintechnik – Schwerpunkt Projektdokumentation“ am 28.05.19 im Dorint Kongress Hotel Mannheim. Für Fragen rund um die Anmeldung steht Ihnen Konferenzmanagerin Frau Akunzius-Jehn vom Forum Institut gern zur Verfügung.

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
 

So gelingt Führung ohne Weisungsbefugnis

Ein Klassiker. Wichtige Tipps aus der Praxis von unserem Coach Heike Holzmann.

(Ludwigshafen, 15.04.19) Mein Coachee S. ist Projektleiter eines 40-köpfigen Expertenteams aus verschiedensten Disziplinen. Für keines seiner Teammitglieder hat er Weisungsbefugnis. Sein Projekt bedarf intensiver Schnittstellenarbeit, es gibt daher ein regelmäßiges cross-functional Team Meeting. In diesen Meetings wurden regelmäßig bereits vereinbarte Aktionen wiederholt diskutiert und in Frage gestellt. S. sah dadurch die Erreichung seiner Projektziele gefährdet und bat um Unterstützung. Durch Simulation der Meeting-Situation und eine systemische Aufstellung des Projektteams versuchte ich aktuelle Handlungsmuster bei S. und dem Team zu erkennen. Dabei wurde klar, dass die Diskussion von fachspezifischen Details oder Themen ohne Projektbezug die Meetings sprengte und konkrete Aktionen nicht klar und eindeutig definiert wurden. Außerdem bemerkte S., dass er in seinem Projekt den Linienverantwortlichen seines Teams und anderen wesentlichen Stakeholdern und deren Zielen bisher zu wenig Beachtung geschenkt hatte. Coaching-Tipps:

  • Klare Meeting-Ziele und Agenda-Punkte definieren
  • Nicht-Agenda-Themen aufnehmen und in separate Meetings auslagern
  • Projektziele an Personalverantwortliche kommunizieren und ihren Support dafür einholen
  • Kommunikations-Tools und Regeln für die tägliche Arbeit mit dem Team und den Stakeholdern erarbeiten

Heike Holzmann für Ihr Project Solutions Team
  

Effektives Projektmanagement in Medical Affairs - Die wesentlichen Erfolgsfaktoren

(Mannheim, 28.03.19) Die Welt ist in stetigem Wandel, damit einhergehend auch neue Formen der Weiterbildung. Neue Wege schlägt Dr. Dagmar Börsch immer gern ein und war daher sofort bei einer für sie neuen Form der Seminargestaltung zum Thema „Effektives Projektmanagement in Medical Affairs“ dabei. Veranstaltet vom Forum-Institut und mit insgesamt drei Seminarleitern aus unterschiedlichen Institutionen. Dr. Börsch machte im Seminar den Auftakt und brachte Teilnehmern die wesentlichen Erfolgsfaktoren des Projektmanagements zielgruppengerecht mit interaktivem Einstieg an den Mann und an die Frau. Als besonders positiv hob eine Teilnehmerin hervor, dass Dr. Börsch von Beginn an die Teilnehmer und deren individuellen Fragestellungen mit in ihre Präsentation einband. Es entstanden viele spannende Diskussionen und einige Aha-Effekte. Die Teilnehmer konnten vieles für ihre tägliche Arbeitssituation mitnehmen, z. B. wie Rollen im Rahmen eines Projektes geregelt werden können oder wie ein gutes Stakeholder-Management aussehen kann. Am Ende stellte sie die jeweiligen Vor- und Nachteile des klassischen Projektmanagements den agilen Methoden gegenüber. "Vor der Wahl einer modernen Methode steht der Nutzen für das Projekt im Vordergrund", so lautete Börsch´ s Credo, bevor sie den Staffelstab weiter an Dr. Alexandra Giesen und Dr. Stefanie Ritterhoff gab.

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
 

Stolpersteine auf dem Weg zum Medizinprodukt - Welcher Projektansatz liefert die besten Erfolge?


(Mannheim, 21.03.19) Der aktuelle Business-Lunch des Medtech Dialog im CUBEX41 in Mannheim trug den Titel: „Stolpersteine auf dem Weg zum Medizinprodukt“. Martina Lenhardt von Project Solutions war als Networking- und Diskussionspartnerin mit dabei. Die Risiken bei der Entwicklung von Medizinprodukten wurden sowohl aus juristischer, regulatorischer als auch operativer Sicht betrachtet. Besonders zum Thema Projektmanagement in der operativen Umsetzung entfachte sich eine rege Diskussion im Plenum, aber auch an den Stehtischen beim Networking: Klassisch versus agil?   Hybrid war an diesem Nachmittag das Mittel der Wahl als Kompromiss um den regulatorischen Bestimmungen zu entsprechen und in Teilprojekten mit agilen Methoden schnelle (Teil-)Erfolge zu erzielen.

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
 

Wie passt Design Thinking zum Projekt Management?


(Ludwigshafen, 10.03.19) Welche konkreten Anwendungsmöglichkeiten von Design Thinking gibt es im Projektalltag? „Die Teilnehmer werden in dem Seminar einen Werkzeugkasten von Design-Thinking-Methoden an die Hand bekommen“, so unser Trainer Estuardo Calderón Scheel. Mit ihm lernen sie, zu Beginn des Projektes das eigentliche Ziel besser zu definieren. Ab sofort ist die Anmeldung möglich. Veranstaltungsort ist das Best Western Hotel LanzCarre in Mannheim am 25.-26.09.19.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
  

Networking und Vertrieb – Online trifft offline


(Ludwigshafen, 05.03.0219) Eine nette Geschichte hat unser Kollege Estuardo Calderon Scheel kürzlich bei einem Networking Event erlebt. Wie üblich trugen alle Teilnehmer ein Namensschild. Beim Hinsetzen hat Estuardo seine Nachbarin freundlich gegrüßt und dann der Key Note gelauscht. Seine Nachbarin hat währenddessen sein Namensschild genau studiert, ihn dann via Linkedin auf ihrem Smartphone gesucht, sein Profil gelesen, anerkennend genickt und gesehen, dass er bei Project Solutions arbeitet. Sofort hat sie dann den Firmennamen gegoogelt und erkannt, dass wir Projektprofis sind, in agil–hybrid–klassischen Methoden. Offline hat sie Estuardo dann gefragt, ob wir auch IT-Projekte begleiten können. Im Flüsterton hat er erklärt – die Key Note Speech lief ja noch – „Ja, klar!“.
Kurz darauf hatte Estuardo von ihr eine Projektanfrage mit allen Rahmenbedingungen in seiner Linkedin-Mailbox.
Auch so läuft Vertrieb heute. Wir freuen uns über den wunderbareren Anfang einer hoffentlich langen und intensiven Geschäftsbeziehung!

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
 

Jetzt anmelden: Offenes Seminar-Angebot: Projektmanagement in der Medizintechnik!


(Ludwigshafen, 22.02.2019) Ab sofort ist die Anmeldung möglich für das von unserem Kollegen Estuardo Calderón Scheel geleitete Seminar "Projektmanagement in der Medizintechnik mit Fokus Dokumentation“ am 28.05.19 im Dorint Kongress Hotel Mannheim. Sichern Sie sich jetzt Ihren Seminarplatz!  Für Fragen rund um die Anmeldung steht Ihnen Konferenzmanagerin Frau Akunzius-Jehn vom Forum Institut gern zur Verfügung.

Martina Lenhardt für Ihr Project Solutions Team
 

Neue Wege in der Personalbeschaffung

Time–to-hiring wird immer länger – Interimslösungen helfen Produktivitätsabfall zu vermeiden

(Ludwigshafen, 14.01.2019)  Die Besetzungszeiten für Fach- und Führungskräfte steigen immer weiter an. Unbesetzte Stellen über einen Zeitraum von mehr als 3 Monaten sind keine Seltenheit mehr und verursachen nicht nur Kosten, sondern auch einen spürbaren Produktivitätsabfall.

Glücklicherweise gibt es Abhilfe in Form von Interimslösungen. So kann sich die HR-Abteilung ohne Zeitdruck auf die Auswahl der richtigen Nachbesetzung kümmern, während ein versierter Projektprofi die Fachabteilung in dieser Übergangszeit begleitet, um die Projektziele nicht aus den Augen zu verlieren ... 

Artikel weiterlesen
 

Kreativitätstechniken zum Anfassen!

Project Solutions leitet Workshop „Design Thinking in Projektteams"

(Ludwigshafen, 08.01.2019)  Unser Design-Thinking-Coach Estuardo Calderón Scheel hat auf dem Innovation Campus in Wolfsburg einen Workshop zum Thema „Design Thinking in Projektteams“ gehalten.

Die 17 Teilnehmer aus der Automotive und IT-Branche nutzten den „FreiRaum" - einen besonderen Raum für Kreative und Agile – um Design Thinking praktisch zu erleben und anzuwenden. Die Resonanz war durchweg positiv, so dass aktuell über die Fortsetzung des Formats nachgedacht wird.

Susanne Wirkner für Ihr Project Solutions Team
  

Traditionelles Jahresanfangsessen von Project Solutions auf persisch


(Mannheim, 08.01.2019) Für unser traditionelles Jahresanfangsessen wollten wir dieses Jahr kulinarisch etwas Neues ausprobieren und haben einen wundervollen Abend in einem persischen Restaurant genossen. Leckeres Essen, freundliches Personal, ausgelassene Stimmung unter den PS’lern! Mal sehen, auf was wir uns nächstes Jahr einlassen.

Susanne Wirkner für Ihr Project Solutions Team
 

Project Solutions beim Jahresschlussempfang der IHK Rhein-Neckar


(Mannheim, 12.12.2018) Dr. Dagmar Börsch war eine der 750 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, die in den Mannheimer Rosengarten gekommen waren, um beim Jahresschlussempfang über den infrastrukturellen Modernisierungsbedarf im Rhein-Neckar-Raum zu sprechen.

IHK-Präsident Manfred Schnabel fokussierte dabei auch auf den Mittelstand: „Die mittelständische Wirtschaft steht unter Druck, sie ist „ohne Netz und doppelten Boden“ unterwegs. Im Scheinwerferlicht stehen meist die großen Unternehmen, mit großen Ressourcen. Wir Unternehmer brauchen einen stabilen und wirtschaftsfreundlichen Rahmen, an dem wir uns auf lange Sicht orientieren können,“ betonte er. Um ein Handeln auf gleicher Augenhöhe zu sichern, versprach Schnabel aus Sicht der IHK, Gesetze und Verordnungen, die die neuen Marktbedingungen im digitalen Zeitalter stärker als bisher berücksichtigen, zu unterstützen.
Eine Ankündigung , die unsere Geschäftsführerin natürlich sehr wohlwollend aufnahm.

Susanne Wirkner für Ihr Project Solutions Team
Quelle Video: RNF Bericht vom 12.12.2018 zum Jahresschlussempfang der IHK
  

Dr. Dagmar Börsch von Project Solutions erneut zur Finanzausschuss-Vorsitzenden der GPM gewählt


(Nürnberg, 30.11.2018) Unsere Geschäftsführerin Dr. Dagmar Börsch wurde bei der Delegiertenkonferenz der GPM mit großer Mehrheit erneut in den Finanzausschuss gewählt und zur dessen Vorsitzenden ernannt. Gratulation!

Susanne Wirkner für Ihr Project Solutions Team

Bild: Frau Dr. Dagmar Börsch, 1. Reihe, ganz links, wurde erneut in den Finanzausschuss der GPM gewählt. (Fotografin: Julia Branske)
 

Project Solutions auf Tuchfühlung beim MedTech-Frühstück „Medizintechnik-Marktstudien“


(Mannheim, 21.11.2018) Dr. Dagmar Börsch war beim MedTech-Frühstück eingeladen, ihr Wissen zum Thema „Den Puls gefühlt - Was beschäftigt die mittelständischen Medizintechnikunternehmen?" mit weiteren 30 Führungskräften aus der regionalen Branche zu teilen.Was ist die beste strategische Entwicklung für Medizinprodukte-Unternehmen? Welche wirtschaftspolitischen Themen spielen dabei eine Rolle? Das MedTech Frühstück bot damit auch wieder eine prima Netzwerk-Gelegenheit.

Susanne Wirkner für Ihr Project Solutions Team
  

Project Solutions und Design Thinking – Wie generiert man Zukunftspotentiale für eine Organisation?

(Stuttgart, 18.11.2018) Der Workshop „Wie generiert man Zukunftspotentiale für die GPM" bot Dr. Dagmar Börsch, Geschäftsführerin von Project Solutions, einmal mehr Gelegenheit Design-Thinking-Methoden praktisch anzuwenden und damit disruptive Ideen für die Zukunft zu entwickeln.

Besonderen  Gefallen fanden neben ihr auch die übrigen Teilnehmer an den Kreativitätstechniken Green Field-Ansatz und Design Thinking. Tolles Ergebnis des Workshops: Die Ideen wurden von den Teilnehmern nicht nur skizziert, sondern werden auch nach dem Workshop noch aktiv mit agilen Methoden weiterentwickelt.

Susanne Wirkner für Ihr Project Solutions Team
   

Moderation mit Visual Facilitation

Project Solutions moderiert Branchengespräch des Rheinland-Pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau mit Visual Facilitation

Beispiel Visual Facilitation

(Mainz, 15.11.2018) Dr. Dagmar Börsch moderierte das  Branchen-Gespräch des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau mit dem Thema: „Wissensmanagement - Erfahrungen effektiver nutzen“ im Wirtschaftsministerium in Mainz. Unterstützt wurde sie mit Visual Facilitation durch unseren Kollegen Gerrit Hille, der die Ergebnisse bildlich protokollierte.

Zum Interview mit Gerrit Hille: Was ist Visual Facilitation?

Susanne Wirkner für Ihr Project Solutions Team