Die Herausforderungen in der Medizintechnik meistern

Ihre Herausforderungen im Berufsalltag

• Innovativ und kreativ sein bei gleichzeitig hohem Risiko und hohen Ansprüchen an Dokumentations- und Prozesssicherheits-Standards
• Mehr international auftreten und sich vernetzen müssen in einer bisher bodenständigen Branche
• Steigender Software-Anteil
• Filigranere Technik (hoher Präzisionsanspruch) 
• Umgang mit mehreren Zulieferern und End-Produkt-Herstellern
• Und all das soll irgendwie mit Menschen bewerkstelligt werden, die hohe fachliche Kompetenz mitbringen, aber noch nicht optimal aufgestellt sind

Ihr Nutzen vom Seminar

• Sie werden mit Ihrer Führungserfahrung in Ihren Rahmenbedingungen „abgeholt“
• Sie bekommen Anregungen, wie Sie Ihr Potenzial, und auch das Ihrer MitarbeiterInnen besser nutzen können
• Sie werden konkrete Vorschläge bekommen, wie Sie im Interesse der erfolgreichen Produktentwicklung und Befriedigung von Kundenbedürfnissen wirkungsvoller führen können

Zielgruppe

Projektleiter ab drei Jahre Erfahrung, Mitarbeiter aus dem mittleren Management

Offene Seminare

Achtung, neuer Termin: der Workshop findet nicht wie geplant am 27.-28. Juni, sondern am 26. - 27. Juni 2017 statt, jeweils von 9:00 bis 17:00

- Inhouse-Schulung möglich

Kosten

1.280€ (zzgl. MwSt)
Inklusive Verpflegung

Ort

Business Center, Project Solutions GmbH
Donnersbergweg 2, 67059 Ludwigshafen

Trainer

Dr. Klaus Wagenhals

 

Die Medizintechnik-Branche scheint ein Führungsthema zu haben: Führungspositionen werden oft mit Spitzen-Technikern besetzt, die häufig Führung „auf den gesunden Menschenverstand“ reduzieren oder aber alten Modellen anhängen. Kein Zweifel: Technik-Affinität ist ein Muss in dieser Branche; sie sollte aber mit hoher sozialer Kompetenz kombiniert werden und mit der Fähigkeit, sich souverän im internationalen Markt bewegen und die Potenziale erkennen und gezielt für die Weiterentwicklung des Unternehmens einsetzen zu können.

Dabei wird in Zukunft zentral sein, die MitarbeiterInnen zu befähigen, die Arbeit selbstbestimmt und entrepreneur-mäßig durchführen zu können; dafür braucht es offene und flexible Strukturen (z.B. Projekte), geklärte Verantwortlichkeiten (Rollenklärung) und Freiräume für die Entwicklung von Potentialen und für Lernen. 


Trainer: Dr. Klaus Wagenhals

Dipl.Psych, Dipl Soz., seit 1998 selbstständig als Führungskräfte-Entwickler, Begleiter von Change-Projekten und Projekt-Optimierer in den Branchen Automotive, High-Tech, IT, LifeSciences, Medien; war vorher Geschäftsführer einer kleinen Beratungsagentur, durchlebte davor verschiede Rollen in Projekten, gründete 2007 ein Netzwerk namens metisleadership und kooperiert damit mit der Project Solutions GmbH. Er engagiert sich seit Jahren als Autor und Speaker zu den obigen Themen und ehrenamtlich für die GPM - Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.

Kontakt

Estuardo Calderón Scheel
calderon-scheel@projectsolutions.de
0621-57058-25

Veranstaltungsort

Business Center
Project Solutions GmbH
Donnersbergweg 2
67059 Ludwigshafen
Anfahrt